Erfolgreiche Kreismeisterschaft für Moosburger Sportkegler/-innen

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft konnten die Moosburger Sportkegler/-innen einige schöne Platzierungen einfahren und sich somit sogar elf der 17 Vertreter für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren.

Die Seniorinnen und Senioren starteten in Attaching.

In der Klasse der Seniorinnen C landete Vera Lange (797) mit zwei konstanten Ergebnissen auf Platz vier. Sogar den Kreismeistertitel erspielte sich Barbara Horak (1003) denkbar knapp vor der Attachinger Lokalmatadorin Rita Locher (1002). Beide Moosburgerinnen qualifizierten sich hiermit auch für die Bezirksmeisterschaft.

In der Klasse der Seniorinnen B landete Marile Kastl (953) am Ende auf Platz drei und qualifizierte sich ebenso für die Bezirksmeisterschaft. Bei den Senioren C landete Oldie Erich Süss (841) auf Platz neun sowie Herbert Mühlig (1025) auf Platz drei, während Franz Kastl (1077) sich nach hervorragendem Vorlauf (571) souverän den Titel des Kreismeisters erspielte. Durch ihre Platzierungen qualifizierten sich somit Herbert Mühlig und Franz Kastl für die Bezirksmeisterschaft. In der Klasse der Senioren B startete für Moosburg Udo Bassl (1004). Er landete am Ende auf Platz fünf und sicherte sich so ebenfalls die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft.

Bei den Senioren A holte Robert Fischer (1035) Platz fünf, was leider nicht für einen Startplatz bei der Bezirksmeisterschaft ausreichte. Sein Vereinskollege Thomas Pietzonka (1093) brannte im Vorlauf ein wahres Feuerwerk ab (581) und brachte den Vorsprung dann locker nach Hause, um sich so die Goldmedaille zu sichern. Dies bedeutet natürlich auch hier die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft.

Die Frauen und Männer traten in Vilsbiburg an.

Bei den Frauen musste Pia Reiß (1017) nach guter Vorlaufleistung im Endlauf etwas abreißen lassen und verpasste am Ende mit Platz vier das Trepperl. Platz drei erspielte sich Veronika Paulus (1052), die im Endlauf stark aufdrehte (563) und so ihre Moosburger Konkurrentin noch abfangen konnte. Nichtsdestotrotz platzierten sich aber beide Moosburger Starterinnen für die Bezirksmeisterschaft.

In der Klasse der Männer fand sich mit 22 Kontrahenten das größte Starterfeld. Thorsten Seehofer (516) verpasste als 15. den Endlauf, während sich die restlichen Moosburger Starter unter die besten zwölf des Samstags spielen konnten. Im Endlauf reihten sich dann zudem Benedikt Kastl (1071) auf Platz zehn, Felix Hohn (1087) auf Platz acht, Sven Müller (1090) auf Platz sieben und Sebastian Raspe (1093) auf Platz fünf ein. Die einzige Medaille für den KV Moosburg in dieser Disziplin errang Lukas Kufer (1126) auf Platz drei. Trotzdem qualifizierte sich neben Lukas Kufer auch Sebastian Raspe als Fünftplatzierter noch für die Bezirksmeisterschaft.

Insgesamt kann man aus Moosburger Sicht mit dem Abschneiden durchaus zufrieden sein. Insbesondere drei Titel und miteinander sieben Medaillen sind eine gute Ausbeute. Mit Spannung werden daher die Bezirksmeisterschaften (25./26. April in Straubing für Seniorinnen und Senioren, 18./19. April in Passau für Frauen und Männer) erwartet.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}